SW-Paketierung: Google Earth Pro 7.3

By | 16. März 2018

Vor einiger Zeit hat Google seine Software Earth eingestellt und dieVariante Google Earth Pro kostenlos zur Verfügung gestellt. In diesem Zusammenhang wurden auch die Installationsparameter geändert. Hinweis: Beim Versuch die Software herunterzuladen, bekommt man nur ein 1,5 MB großes Installationsprogramm – für die Verteilung sollte man auf jeden Fall den Offline Installer verwenden, den man hier bekommt.

Die Syntax hat sich sehr vereinfacht, es reicht inzwischen an die heruntergeladene .exe Datei den Parameter „OMAHA=1“ anzuhängen.

In der Script.inc sieht dies folgendermaßen aus:

RunAsEx(‚.\Extern$\googleearth-win-pro-7.3.0.3832.exe‘,’OMAHA=1′,“,“,’10‘,’retrurncode‘,raUseLocalSystem+WaitForExecution+raHideWindow+UndoneContinueParentScript)/TS

Nach der ersten Installation fällt noch der Desktop Link auf dem öffentlichen Desktop auf sowie beim ersten Start ein Pop-up mit Tipps.

Den Link kann man einfach mit einem DSM-eigenen Befehl entfernen:

In der Script.inc sieht dies folgendermaßen aus:

RemoveLink(‚Google Earth Pro‘,“,’Desktop\‘,cgAsCommon)/TS

Das Tipp-Pop-up kann man über einen Registryschlüssel entfernen:

REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Google\Google Earth Pro/U]
„enableTips“=“false“

Den Inhalt des Schlüssels einfach in einer Datei mit der Endung „.nir“ speichern (in meinem Fall Standard.nir) und in das Escript einbinden:

In der Script.inc sieht dies folgendermaßen aus:

RegLoad(‚.\Standard.nir‘)/TS

Nun fehlt noch die saubere Deinstallation. Da in der Datei eigentlich eine msi steckt, kann man hier den DSM-Befehl „MSIUnInstallProduct“ nutzen. Dieser möchte jedoch eine msi-Datei und keine exe. Man könnte diese jetzt umständlich extrahieren oder man bedient sich eines kleinen Tricks.

Ich nehme zuerst eine kleine msi-Datei, hier die von 7-Zip 18.01, und lasse von DSM den Befehl erzeugen:

Dann wechselt man in den Script-Editor, diesen findet man oben in der Leiste ziemlich weit rechts:

Nun sieht man das hinter den Befehlen liegende Skript in „Rohform“ (ich poste diese Teile z. B. immer unter der Überschrift „In der Script.inc sieht dies folgendermaßen aus“):

Der Befehl setzt sich aus der msi GUID, dem Namen der Software sowie der Version zusammen. Jetzt wechselt man auf einen Rechner, auf dem Google Earth Pro installiert ist, öffnet die Registry und navigiert zu folgendem Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall

Hier sucht man jetzt nach Google Earth Pro und findet folgende Einträge:

Die hier interessanten Werte sind DisplayName, DisplayVersion und UninstallString. Man ersetzt jetzt einfach die 7-Zip Werte durch die aus der Registry gewonnenen und erhält dann folgendes Ergebnis:

MSIUnInstallProduct(‚{ECF2E224-42F5-4E50-B58E-94CA70E85697}‘,’Google Earth Pro 7.3.0.3832′)/TS

Nun kann man durch erneutes Klicken auf den Script-Editor wieder in die normale Ansicht wechseln und erhält die fertige Deinstallation:

Man sollte die Funktionsfähigkeit aber auf jeden Fall testen, da dies kein offizieller Weg ist!

Zum Schluss noch die Überprüfung, ob vorher ein Reboot nötig ist (Näheres dazu hier) und dann ist das Skript schon fertig:

In der Script.inc sieht dies folgendermaßen aus:

Set(‚Returncode‘,’0′)
!
!Prüfen ob Reboot nötig
If RegKeyExistsEx(‚HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\RebootPending‘,reUseX64Hive) or RegKeyExistsEx(‚HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update\RebootRequired‘,reUseX64Hive) or RegValueExistsEx(‚HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager‘,’PendingFileRenameOperations‘,reUseX64Hive)
System_Reset/?/TW
ExitProcEx(Undone,’Installation kann erst nach einem Neustart erfolgen‘)
!
!
!Installation Google Earth Pro
RegLoad(‚.\Standard.nir‘)/TS
RunAsEx(‚.\Extern$\googleearth-win-pro-7.3.0.3832.exe‘,’OMAHA=1′,“,“,’10‘,’retrurncode‘,raUseLocalSystem+WaitForExecution+raHideWindow+UndoneContinueParentScript)/TS
!
!
!
: $BeginUninstallScript
MSIUnInstallProduct(‚{ECF2E224-42F5-4E50-B58E-94CA70E85697}‘,’Google Earth Pro 7.3.0.3832′)/TS
!