SW-Paketierung: Greenshot 1.2.10.6

By | 12. März 2018

Greenshot ist ein Tool zur Erstellung und Bearbeitung von Screenshots. Zur Paketierung verwende ich die Portable Version, da die exe bei Installationsende immer ein Browserfenster öffnet, was ich nicht möchte. Die Software soll außerdem automatisch mit Windows starten, sodass sie immer einsatzbereit ist. Dazu könnte man eine Verknüpfung im Autostart Ordner ablegen, ich bevorzuge aber die Variante über die Registry und den Run Schlüssel (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run). Da die eigentliche Installation nur ein Copy Job ist und wir Greenshot immer automatisch mit Windows starten lassen, muss der Prozess vor einem Update beendet werden. Falls die Software doch einmal abstürzt oder anderweitig beendet wurde, soll auch ein Startmenü-Eintrag erzeugt werden:

In der Script.inc sieht dies folgendermaßen aus:

If IsProcessRunning(‚Greenshot.exe‘,procByFileName)
KillProcess(‚Greenshot.exe‘,kpByFileName+kpKillAll)/TW
!Installation
Copy(‚.\extern$\Greenshot\*.*‘,’%ProgramFilesDir64%\Greenshot\*.*‘)/S/TW
RegLoadEx(‚.\Standard.nir‘,reUseX64Hive)/TS
CreateLink(‚Greenshot‘,’%ProgramFilesDir64%\Greenshot\Greenshot.exe‘,’%ProgramFilesDir64%\Greenshot‘,“,’Start Menu\‘,“,cgAsCommon)/TW
!

Und der Inhalt der Standard.nir:

REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run/U]
„Greenshot“=“%ProgramFilesDir64%\\Greenshot\\Greenshot.exe“

 

Ein weiterer Vorteil von Greenshot ist der einfache Umgang mit den Plugins. Die Software bringt standardmäßig eine Fülle von Erweiterungen mit, die im Unternehmensumfeld nicht alle gewünscht sind:

Man kann hier einfach die entsprechenden Ordner löschen, die man nicht möchte, und das Plugin wird nicht mehr angezeigt. Zur Steuerung der Einstellungen gibt es im Programmordner 3 Dateien:

  1. greenshot-defaults.ini: Diese Einstellungen werden verwendet, wenn keine anderen Einstellungsdateien vorhanden sind
  2. greenshot.ini: Dies ist die Einstellungsdatei mit den Benutzereinstellungen, sie überschreibt die greenshot-defaults.ini
  3. greenshot-fixed.ini: Siese Datei überschreibt alle anderen Einstellungen

Ich verwende nur die greenshot-defaults.ini, die den Benutzern beim ersten Start ein Set an Einstellungen mitgibt. Danach sind sie sich selbst überlassen 🙂